Niederösterreichs beste Cuvée kommt aus Carnuntum

Österreichs beste Cuvée
Auf dem Bild v.l.n.r. Präsident Dipl.-HLFL-Ing. Josef Pleil, Präsident Ing. Hermann Schultes (LK NÖ), Winzerstochter Victoria Gottschuly, Tanja I, LR Dr. Stefan Pernkopf, Präsident Franz Backknecht (NÖ Weinbauverband) ©Marschik

Gottschuly-Grassl ist mit „G3“ Landessieger

Am Mittwoch, 29. Mai 2013, wurden im Rahmen der Niederösterreichischen Weingala in Poysdorf die besten
niederösterreichischen Weine prämiert: die beste Rotwein-Cuvée des Landes heißt „G3“ und kommt aus dem Weingut Gottschuly-Grassl im Weinbaugebiet Carnuntum.

„Landessieger“, einer der bedeutendsten Niederösterreichischen Weinpreise, werden jährlich in 16 Kategorien gekürt. Als diesjähriger Gewinner der Kategorie „Cuvée Rot“ setzte sich „G3“ 2010 durch. G3 wurde aus den drei Sorten Zweigelt, Merlot und Syrah vinifiziert. Der Wein besticht durch Finessenreichtum. Er ist angenehm kräftig und würzig in der Nase, dunkle Beere und feine Röstnoten mit einer weich-samtigen Tanninstruktur finden sich am Gaumen wieder.

Es ist nichts Neues, dass die Familie Gottschuly-Grassl als Landessieger glänzt – bereits im Jahr 2011 wurde der „Zweigelt Hoher Weg 2008“ mit diesem Titel ausgezeichnet. Insgesamt bewirtschaftet die Familie Gottschuly-Grassl etwa 12 ha Rebfläche in Carnuntum. Neben Josef und Michaela Gottschuly-Grassl sind mittlerweile auch Sohn Michael und Tochter Victoria im Betrieb tätig. „Wir wissen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die erneute Auszeichnung ist eine Bestätigung für die jahrelange und kontinuierliche Qualität in unserem Weingut und in der
gesamten Region. Bei jeder Prämierung steht ein Rubin Carnuntum Weingut auf dem Podest – darauf können wir alle zusammen stolz sein!“, freut sich Michaela Gottschuly-Grassl.

Aus Carnuntum ist neben dem Landessieger auch der „Gelbe Traminer 2012" des Weingut Hans & Martin Netzl im niederösterreichischen „Kreis der Besten“ vertreten. Die Cuvée G3 ist um € 18,60 ab-Hof oder im Webshop unter www.gottschuly.at erhältlich.

Text & Foto: Wine & Partners


Artikel in der Niederösterreichischen Woche (PDF)
Artikel in der Kronen-Zeitung (PDF)

Zurück